English (UK)uk

Aktuelle Meldung vom 11.02.2018:


Die Crocodiles 1b-Mannschaft ist
Verbandsliga-Meister 2017/2018!!!!!!!!


Vor einer ungewöhnlich großen Kulisse von deutlich mehr als 300 echten und begeisterten Fans hat unsere Mannschaft die Gäste des REC Rostock bei unserem letzten Heimspiel der Meisterschaftsrunde in einer letztlich zwar sehr einseitigen, aber jederzeit sportlich fairen Partie in der heimischen Eissporthalle Farmsen mit einem überdeutlichen Ergebnis von 13:2 vom Eis gefegt.


Mit diesem Sieg haben wir mit bis dahin blütenreiner Weste (alle bisherigen Spiele wurden glatt gewonnen) bereits 2 Spieltage vor Saisonende in unserem „Zuhause“ in der Eissporthalle Farmsen (wie bereits 10 Jahre zuvor in der Saison 2007/2008) erneut den Meistertitel in der Verbandsliga-Nord errungen.


Neben den zahlreichen Fans waren auch die Verantwortlichen der Crocodiles-Eishockey-Abteilung sowie der Ligenleiter des LEV-Niedersachsen – Götz Neumann – zu diesem Spiel angereist, da rechnerisch bei einem Gewinn dieses Spiels unserer Mannschaft die Meisterschaft nicht mehr streitig gemacht werden konnte.


Mit der Schluss-Sirene brach dann auch großer Jubel aus und wir haben von allen Seiten ein Wahnsinns-Feedback für die erbrachten Leistungen in diesem Spiel sowie im gesamten Saisonverlauf erhalten.


Durch die Ligenleitung haben wir den großen Meisterschaftspokal überreicht bekommen und es wurden noch viele nette Worte an die Mannschaft gerichtet.
Wir möchten uns bei allen unseren Fans sowie den zahlreichen Unterstützern und Helfern dieser Mannschaft(*) ganz besonders herzlich bedanken.
Ihr habt es uns ermöglicht, dass die Mannschaft sich voll und ganz ohne jede unnötige Ablenkung auf den sportlichen Teil der Meisterschaftsrunde konzentrieren konnte – und dies mit mehr als 100 % -iger Ausbeute des vorhandenen Potentials!


Das Geheimnis dieses Erfolgs war ganz offensichtlich nicht die besondere Stärke der Einzelspieler, sondern die mannschaftliche Geschlossenheit dieses Teams. Im Gegensatz zu einigen anderen Mannschaften herrschte fast durchgängig eine besonders gute Moral und Disziplin – bei den Spielen sowie auch bei den Trainingseinheiten und anderen Aktivitäten dieser Mannschaft.
Zu fast allen Trainingseinheiten hatten wir eine große Spieler-Teilnehmerzahl sowie durchgängig mindestens 2 Goalies und zu allen Spielen standen regelmäßig 3 Reihen plus 2 Goalies zur Verfügung. Diesen „Luxus“ hatten andere Mannschaften in der Verbandsliga nicht und dies hat sich letztlich auch positiv für uns ausgezahlt!


Gern erinnern wir uns auch in diesem Zusammenhang an die mehr als gut gelungene „Stadtpark“-Veranstaltung zum Vatertag in der eisfreien Spielpause…..
So geht Teambuilding!!!!!


Nach dem sportlichen Feuerwerk und den zahlreichen Jubelaktionen, Gratulationen, Glückwünschen und Danksagungen auf dem Eis haben wir uns zunächst mit Getränken wieder ein wenig abgekühlt, bevor wir dann auch draußen noch ein richtig großes Feuerwerk - für ganz Farmsen gut sichtbar - in den Abendhimmel verschossen haben. Wir sind einfach ein geiles Team!!!!!


Das Feiern zog sich noch sehr, sehr lange hin (die ganz Schlauen hatten ohnehin den Montag als Urlaubstag eingeplant…) – zunächst im Bereich der Katakomben/Kabinen, später sind wir dann ins „Home of Crocodiles“ /das FTV-Vereinsheim umgezogen.


An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Claudia und ihr Team dafür, dass sie – extra für unsere Feier – das bereits geschlossene Vereinsheim noch zur Verfügung gestellt hat. 


Samstag, den 17.02.2018 um 18.00 Uhr steht – auswärts im „Palast der Winde“ in Stellingen - das Stadtderby beim HSV 1b an.
Unterstützende Crocodiles-Fans sind herzlich willkommen und würden unserer Mannschaft noch einmal zusätzlichen Auftrieb bringen.


Das letzte Saisonspiel der Meisterschaftsrunde findet am Samstag, den 24.02.2018 um 19.30 Uhr in Sande/Wilheilmshaven beim ECW-Sande statt.
Die Mannschaft fährt mit einem großen Reisebus und wir nehmen - gegen einen kleinen Obolus – gern Crocodiles-Fans zur Unterstützung mit.
Die zwar kleine, aber schnuckelige Eishalle in Sande wird mit großer Wahrscheinlichkeit zu diesem Spiel sehr gut besucht sein und wir können sicherlich eine Wahnsinns-Atmosphäre erwarten!


Wir wollen uns ab ca. 14.00 Uhr auf dem großen Parkplatz hinter der Eissporthalle treffen und ca. 30 Minuten später abfahren.
Interessierte Mitfahrer melden sich bitte unter 0173 9990900 per Telefon bzw. SMS oder Whats-App und erhalten direkt eine Rückmeldung/Bestätigung.


Wir alle freuen uns schon jetzt auf die noch anstehenden Meisterschaftsspiele sowie die dann folgenden Aufstiegs-/Relegationsspiele zur Regionalliga Nord.



*Helfer und Unterstützer der Crocodiles 1b-Mannschaft (die Aufzählung ist nicht abschließend):
Steven Noll (Mannschaftsbeauftragter), das Off-Ice-Team um Günther Meier -(ergänzt durch Achim Müller, Jerry Kerkam und Dennis Friedrich), Eike Hackbarth sowie Heiko Stammer, Stolli und Boxer mit Rat und Tat an jeder Stelle im Technik-Bereich, die Eismeister, "unsere" Eishockey-Abteilung im FTV mit Susann Noll als Abteilungsleiterin sowie auch Claudia`s Vereinsheim, Birgit mit ihrer Pistenbar sowie Kalli mit ordnender Hand im Hintergrund, Jan Peter Weser sowie Pascal Franke im Fanbereich, Trainer Herbert Hohenberger als Schnittstelle zur Oberliga, Peter Rakowski vom Sport-Gym ................